Uganda und Ruanda Klassik Rundreise

Uganda

Beschreibung

Klassische Rundreise Ruanda & Uganda (5 Nächte).

R E I S E Ü B E R B L I C K

Tag 1

Ankunft am Flughafen Kigali. Begrüßung durch einen Fahrer von The Uganda Safari Company, der Sie in Ihr Hotel bringt (Fahrtzeit ca. 20 Minuten).

Übernachtung im Serena Kigali Hotel (ÜF)

Tag 2

Sie besuchen das Völkermordmuseum und verschiedene Märkte. Nach dem Mittagessen machen Sie sich auf den Weg zur Vulcanoes Virunga Lodge (Fahrtzeit ca. 3 Stunden). Übernachtung in der Vulcanoes Virunga Lodge (VP + Getränke)

Tag 3

Wanderung zu den Berggorillas, anschließend Rückkehr zur Lodge. Übernachtung in der Vulcanoes Virunga Lodge (VP + Getränke)

Tag 4

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Uganda. Nach dem Grenzübergang geht es weiter in Richtung Nkuringo, im Bwindi National Park (Fahrtzeit ca. 4 Stunden). Übernachtung in der Clouds Moutain Gorilla Lodge (VP inkl. Getränke – außer Premiumweine und -spirituosen).

Tag 5

Gorilla Tracking im Nkuringo Gebiet, anschließend Rückkehr zur Lodge. Übernachtung in der Clouds Moutain Gorilla Lodge (VP inkl. Getränke  - außer Premiumweine und -spirituosen).

Tag 6

Nach dem Frühstück Transfer nach Ruanda zum Flughafen von Kigali für Ihren Rückflug (Fahrtzeit ca. 5 Stunden).

Ende der Leistungen

D E T A I L L I E R T E R R E I S E A B L A U F

Erster Reisetag

Ankunft am Flughafen Kigali. Begrüßung durch den Fahrer und Guide der Uganda Safari Company, der Sie in Ihr Hotel bringt (Fahrtzeit ca. 20 Minuten).

Kigali, das sich über mehrere Täler und Hügel zieht, zählt mit seinen dichtbewachsenen Anhöhen, blütenbehangenen Bäumen, breiten Boulevards und belebten Straßen zu den schönsten, aber auch sichersten und saubersten Hauptstädten Afrikas. Kigali ist seit mehr als zwei Jahrzehnten ein Vorbild für Frieden und Ordnung, aber auch Mahnmal für den Völkermord, dem 1994 zahllose Menschen zum Opfer gefallen sind. Heute haben erhebliche Renovierungsarbeiten dazu beigetragen, dass Kigali wieder in neuem Licht erstrahlt und immense ausländische Investitionen ambitionierte Bauvorhaben möglich gemacht. In der Tat hat die Wiederauferstehung Kigalis eine erfrischende kosmopolitische Szene hervorgebracht, mit pulsierenden Bars und Restaurants, interessanten Museen und belebten Straßen.

Kigali Serena Hotel:

Das Hotel wurde rund um ein Atrium aus Granit erbaut. Es liegt nur 2 km vom Kandt House Museum of National History und 5 km vom Kigali Völkermord-Museum entfernt. Die schicken Zimmer mit panafrikanischem Design verfügen über freies W-LAN, Flachbildfernseher, einer Minibar, Safe und Kaffee- sowie Teezubereitungsmöglichkeiten. Die geräumigen Suiten des Hauses haben zudem gemütliche Sitzgelegenheiten, einen Jacuzzi, Konferenzraum, Esszimmer und Küche. Zwei internationale Spitzenrestaurants bieten einen Blick auf den Außenpool. Die Lounge hat eine Piano-Bar und ein Sonnendeck. Der Spa-Bereich umfasst zudem einen Fitnessraum, eine Saftbar und ein Aerobic Studio.

Übernachtung im Serena Kigali Hotel (ÜF).

Zweiter Reisetag

Am heutigen Tag besuchen Sie in Kigali das Völkermordmuseum und einige Märkte. Nach dem Mittagessen brechen Sie auf zur Vulcanoes Virunga Lodge, wo Sie die kommenden zwei Nächte verbringen werden. Die Fahrtzeit zur Lodge beträgt ca. 3 Stunden. Bekannt als der erste Nationalpark in Afrika und ursprünglich erschaffen, um die Berggorillas vor Wilderern zu schützen, ist der Volcano National Park ein perfektes Rückzugsgebiet für die so vom Aussterben bedrohte Tierart. Zudem beherbergt er fünf der acht Virunga Vulkane, von denen allerding nur noch der Mount Nyamuragira und der Mount Nyiragongo heute
noch aktiv sind. Der Nationalpark befindet sich im Nordwesten von Ruanda, an der Grenze zum Virunga Nationalpark des Kongo und dem ugandischen Mgahinga Gorilla Nationalpark.

Die wunderschöne Virunga Lodge liegt eingebettet auf einer Anhöhe und bietet spektakuläre Ausblicke auf die Virunga Vulkane sowie auf die Seen Bulera und Ruhonda. Die eleganten Zimmer sind im lokalen Stil eingerichtet und bieten komfortablen Luxus. Alle zehn Hütten verfügen über eine eigene Terrasse mit grandiosem Ausblick auf die Vulkane und die Seenlandschaft.

Übernachtung in der Volcanoes Virunga Lodge (VP + Getränke)

Dritter Reisetag

Gorilla Tracking in Ruanda . Anschließend Rückkehr zur Lodge und Nachmittag zur freien Verfügung. Morgens registrieren Sie sich bei der Ranger Station, wo Sie auch eine Einführung erhalten. Ihr Guide begleitet Sie anschließend durch das dichte Buschwerk und hilft Ihnen bei der Bewältigung der teils anstrengenden Strecke, auf der Suche nach den Berggorillas.  Abhängig vom Standort der Tiere kann die Suche 30 Minuten bis zu 7 Stunden dauern.

Ein gewisses Maß an Fitness sowie festes Schuhwerk sind unbedingte Voraussetzungen für diese Expedition. Haben Sie die Gruppe erreicht, müssen Sie Ihr Reisegepäck zurücklassen, da die Tiere nicht mit Lebensmitteln in Kontakt kommen dürfen. Nur mit einer Kamera ausgerüstet, haben Sie nun die Gelegen
heit, die sanften Riesen hautnah zu erleben. Im dichten Gestrüpp können Sie es sich gemütlich machen und Teil dieses unvergesslichen Geschehnisses
werden. Die enorme Größe der ausgewachsenen Silberrücken wird Sie in Staunen versetzen. Die in Mimik und Gestik uns Menschen so ähnlichen Tiere so intensiv zu erleben, ist eine Erfahrung, die Sie Ihr Leben lang nicht vergessen werden. Nach genau einer Stunde heißt es dann wieder aufzubrechen und die Tiere zurückzulassen.


Achtung:

Den Anweisungen der Ranger ist unbedingt und zu jeder Zeit Folge zu leisten. Es ist nicht gestattet, sich den Tieren auf mehr als 7 Meter zu nähern, sie zu füttern oder mit Blitzlicht zu fotografieren. Um Sie im Notfall vor wilden Büffeln zu schützen, werden Sie während der Wanderung von einem bewaffneten Wildhüter eskortiert. Ihr Guide wird sich auf Ihr persönliches Lauftempo einstellen und Ihnen bei schwierigen Passagen behilflich sein. Vor Ort besteht die Möglichkeit, einen Träger für Taschen, Kameras etc. zu engagieren. Um die Übertragung und Verbreitung von Krankheitserregern zu vermeiden, erlaubt die Rwanda Wildlife Authority keinen Kontakt zu kranken oder erkälteten Menschen. Sollten Sie sich an dem Tag der Gorillabegegnung nicht wohl fühlen, bitten wir Sie dringend, den Guide auf Ihren Gesundheitszustand hinzuweisen. In diesem Fall werden Ihnen 50% der Gebühren zurückerstattet (medizinisches Attest erforderlich). Wir weisen darauf hin, dass eine Sichtung der wildlebenden Gorillas nicht garantiert werden kann. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, aber die Tiere zu finden, erfordert auch großes Geschick der Ranger.

Übernachtung in der Volcanoes Virunga Lodge (VP + Getränke)

Vierter Reisetag

Nach dem Frühstück brechen Sie mit dem vierradbetriebenen Geländefahrzeug auf in Richtung Uganda. Nach ca. 4 Stunden erreichen Sie die Clouds Mountain Gorilla Lodge in Nkuringo, im Bwindi Nationalpark. Der Nationalpark Bwindi Impenetrable Forest liegt im Südwesten Ugandas an den Ausläufern des westlichen Grabenbruches. Mit seinen 331 km² Fläche ist der Wald das einzige Gebiet überhaupt, in dem sowohl Schimpansen als auch Berggorillas leben. Die Gesamtpopulation der Berggorillas wird derzeit weltweit auf rund 880 Tiere geschätzt, von denen etwa die Hälfte im Bwindi Regenwald beheimatet sind. Strenge Schutzprogramme sorgen dafür, dass die Population der stark vom Aussterben bedrohten Tiere derzeit wieder leicht steigt.

Der Bwindi bietet zudem Lebensraum für 350-400 Schimpansen, für 120 Säugetier- und 360 Vogelarten, 200 verschiedene Schmetterlinge und über 200 Baumgattungen. Auch wenn die meisten Besucher wegen der Gorillas in den Bwindi reisen, bietet der Regenwald auch interessante Dorfbesuche, Begegnungen mit den Batwa Pygmäen und spannende Vogelbeobachtungen. In dem Gebiet leben 23 der 24 im Westlichen Rift Valley endemischen Vogelarten, darunter der Afrikanische Smaragdbreitrachen, der Schwarzschwanztrogon und viele, in den prächtigsten Farben leuchtende Waldvögel.

Übernachten werden Sie in der zweifellos schönsten Unterkunft in der gesamten Bwindi Region. Die Clouds  Mountain Gorilla Lodge liegt auf dem Nteko-Rücken, am Rande des Nationalparks. Hoch über den grünen Wipfeln des Regenwaldes und im Schatten der mächtigen Virunga-Vulkane bietet die luxuriöse Lodge atemberaubende Ausblicke auf den Dschungel und die goldenen Savannen des Western Rift Valley.


Sie wohnen in einem der sieben, aus Stein erbauten Gästehäuser, mit privatem Garten und einer ausladenden Veranda, samt doppelseitigem Kamin für die Nutzung im Innen- und Außenbereich. Die geräumigen Bäder sind mit einer angenehmen Massagedusche ausgestattet. Die Anlage der Lodge verfügt über einen botanischen Garten, eine gemütliche Lobby mit Bibliothek und windgeschützter Veranda sowie eine hervorragende Küche, in der vorwiegend lokale Zutaten verwendet werden. Das hochsensible Ökosystem der Berggorillas zu schützen ist das oberste Ziel der Clouds Mountain Gorilla Lodge. Die Nkuringo-Gemeinde ist stark in das Tourismusprojekt der Lodge eingebunden und profitiert zudem durch zahlreiche Hilfsprojekte im großen Maße von den Besuchern. Ein weitere Vorteil der Unterkunft ist, dass Sie in nur wenigen Fußminuten den Ausgangspunkt für das Gorilla Trekking erreichen.

Übernachtung in der Clouds Mountain Gorilla Lodge (VP inkl. Getränke - außer Premiumweine und -spirituosen).

Fünfter Reisetag


Ein frühes, herzhaftes Frühstück versorgt Sie mit den nötigen Energien,die Sie für die heutige Gorillawanderung brauchen werden. Bis spätestens 08.00 Uhr sollten Sie sich bei den Rangern am Parkeingang registriert haben. Dort erhalten Sie eine Einführung, wie Sie sich im Umfeld der Berggorillas zu verhalten haben. Anschließend wandern Sie gemeinsam mit den Park-Rangern durch den dichten Regenwald, um Ihre Gorillagruppe zu suchen. Abhängig vom Standort der Tiere kann die Wanderung 30 Minuten bis zu 7 Stunden dauern. Ein gewisses Maß an Fitness sowie festes Schuhwerk sind unbedingte Voraussetzungen für diese Tour. Haben Sie die Gruppe erreicht, müssen Sie Ihr Reisegepäck zurücklassen, da die Tiere nicht mit Lebensmitteln in Kontakt kommen dürfen. Nur mit einer Kamera ausgerüstet, haben Sie nun die Gelegenheit, die sanften Riesen hautnah zu erleben. Im dichten Gestrüpp können Sie es sich gemütlich machen und Teil dieses unvergesslichen Geschehnisses werden. Die enorme Kraft und Größe der ausgewachsenen Silberrücken wird Sie in Staunen versetzen.

Die in Mimik und Gestik uns Menschen so ähnlichen Tiere mitzuerleben, ist eine Erfahrung, die Sie Ihr Leben lang nicht vergessen werden. Nach genau einer Stunde heißt es Abschied zu nehmen und die Tiere in ihrem Lebensraum zurückzulassen.

Achtung:

Den Anweisungen der Ranger ist unbedingt und jeder Zeit Folge zu leisten. Es ist nicht gestattet, sich den Tieren auf mehr als 5 Meter zu nähern, sie zu füttern oder sie mit Blitzlicht zu fotografieren. Um Sie im Notfall vor wilden Büffeln zu schützen, werden Sie während der Wanderung von einem ewaffneten Wildhüter eskortiert. Ihr Guide wird sich auf Ihr persönliches Lauftempo einstellen und Ihnen bei schwierigen Passagen behilflich sein. Vor Ort besteht die Möglichkeit, einen Träger für Taschen, Kameras etc. zu engagieren. Um die Übertragung von Krankheitserregern zu vermeiden, erlaubt die Uganda Wildlife Authority keinen Kontakt zu kranken oder erkälteten Menschen. Sollten Sie sich also am Tag der Gorillabegegnung nicht wohl fühlen, bitten wir Sie dringend, den Guide auf Ihren Gesundheitszustand hinzuweisen. In diesem Fall werden Ihnen 50% der Gebühren zurückerstattet (Medizinisches Attest erforderlich).

Wir weisen darauf hin, dass eine Sichtung der wildlebenden Gorillas nicht garantiert werden kann, auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist.

Übernachtung in der Clouds Mountain Gorilla Lodge (VP inkl. Getränke außer Premiumweine und -spirituosen).

Sechster Reisetag

Nach einem zeitigen Frühstück bringt Sie Ihr Fahrer zurück nach Kigali, von wo aus Sie die Heim- bzw. Weiterreise antreten. Die Fahrtzeit beträgt ca. 5 Stunden.


Ende der Reiseleistungen


PREISE:

HOCHSAISON: [JAN | FEB | JUN | JUL | AUG | SEP | DEZ

]:

Bei Gruppengröße = 2 Personen:

Pro Person im Doppelzimmer: EUR 5.626,--

Pro Person im Einzelzimmer: EUR 6.392,--

Bei Gruppengröße = 4 Personen:

Pro Person im Doppelzimmer: EUR 4.940,--

Pro Person im Einzelzimmer: EUR 5.706,--

NEBENSAISON: [MÄR | OKT

Bei Gruppengröße = 2 Personen:

Pro Person im Doppelzimmer: EUR 4.665,--

Pro Person im Einzelzimmer: EUR 5.016,--

Bei Gruppengröße = 4 Personen:

Pro Person im Doppelzimmer: EUR 3.979,--

Pro Person im Einzelzimmer: EUR 4.331,--

GORILLA NEBENSAISON: [APR | MAI | NOV ]:

Bei Gruppengröße = 2 Personen:

Pro Person im Doppelzimmer: EUR 4.508,--

Pro Person im Einzelzimmer: EUR 4.859,--

Bei Gruppengröße = 4 Personen:

Pro Person im Doppelzimmer: EUR 3.822,--

Pro Person im Einzelzimmer: EUR 4.173,--

VERFÜGBARKEITEN

Buchungen und Verfügbarkeiten können erst garantiert werden, wenn die anteilige Anzahlung bei uns eingegangen ist.


REISEKOSTEN

Wir sind darum bemüht, sämtliche Leistungen in den Reisepreis zu integrieren, so dass während der Reise möglichst wenig Zusatzkosten entstehen. Fahrer und ein allradbetriebener Toyota Land Cruiser stehen der Gruppe exklusiv zur Verfügung und garantieren ein Höchstmaß an Flexibilität. Ihr Guide wird Sie für die gesamte Dauer der Reise begleiten und  Ihnen beim Ein- & Auschecken im Hotel behilflich sein. Zudem ist er stets bemüht, Ihnen bei jeder Gelegenheit zu helfen und sein breites Wissen über Land, Leute, Fauna und Flora an Sie weiterzugeben.


Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:


Sämtliche Mahlzeiten, wie im Reiseablauf angegeben (Hotels in Kampala und Entebbe sind auf ÜF Basis)
Getränke falls im Reiseablauf angegeben, Wasser während der Fahrten
Sämtliche Übernachtungen, wie im Reiseablauf angegeben
Inlandsflüge inklusive Steuern, wie im Reiseprogramm angegeben
Die Gewichtsbeschränkung für das Reisegepäck bei Inlandsflügen beträgt 15 kg inklusive Handgepäck. Übergepäck muss direkt bei der Fluggesellschaft bezahlt werden und kostet $ 3/kg. Achtung: Einige Flugrouten haben Einschränkungen bei Anzahl der Fluggäste.  
Sämtliche Straßentransfers, Benzin und sonstige Transferleistungen wie angegeben  
Aktivitäten, wie im Reiseprogramm angegeben
Falls angegeben, Pirschfahrten in gemeinsamen Fahrzeugen, wenn diese von der Lodge durchgeführt werden
Gebühren für Ranger und Guide
Offizielle Gebühren (Park und Conservation Fees, Community Bed Night Fees)
Sämtliche Steuern sowie anfallende Bank- und Verwaltungsgebühren
Lizenzen für Gorilla & Schimpansen Tracking, wie im Reiseablauf angegeben  
Das Mindestalter liegt bei 15 Jahren. Die Anzahl der Lizenzen für das Gorilla Tracking ist begrenzt und muss vorab gebucht werden. Preise hierfür können sich jeder Zeit ändern. Die Gruppengröße ist bei Gorillas auf 8 Besucher pro Tag und Familie, bei Schimpansen auf 6 Besucher pro Halbtag beschränkt.
Genehmigungen für Gorilla und Schimpansen-Tracking können weder bei der Uganda Wildlife Authority noch beim Rwanda Development Board reserviert oder vorgemerkt werden The Uganda Safari Company kann zwar Verfügbarkeiten für die Genehmigungen einsehen, eine feste Buchung kann allerdings erst nach Zahlungseingang des Kunden realisiert werden.  Die Kosten für Gorilla und Schimpansen Genehmigungen können weder rückerstattet werden, noch sind diese Genehmigungen auf andere Person übertragbar.


Für Gäste, die in der Clouds Mountain Gorilla Lodge übernachten, wird The Uganda Safari Company versuchen, Genehmigungen für die Nkuringo Gorillagruppe zu erwerben. Der Ausgangspunkt für diese Wanderung liegt nur wenige Gehminuten von der Lodge entfernt. Sollten hierfür keine Genehmigungen mehr verfügbar sein, so werden wir uns bemühen, diese für die Rushaga Gruppe zu erwerben (Nshongi, Mishaya, Busingye, Kahungye und Bweza Familien). Diese sind mit dem Fahrzeug in 45-60 Minuten von der Lodge zu erreichen Für den Transfer (Hin- & Rückfahrt) fallen zusätzliche Kosten von insgesamt USD 188 pro Fahrzeug an.  

Nicht im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge und dazugehörige Flughafengebühren und Steuern
Visumskosten UGANDA

Voraussetzung für die Einreise sind ein noch mindestens sechs Monate gültiger Reisepass. Deutsche,
Schweizer und Österreichische Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Uganda ein Einreisevisum. Der Visumsantrag muss online auf der Webseite www.visas.immigration.go.ug  gestellt werden. Für ein einfaches Touristenvisum beträgt die Visumgebühr derzeit 50 US-Dollar. Die Gebühr wird erst bei Einreise fällig und kann nur in bar gezahlt werden. Es besteht auch die Möglichkeit ein Drei-Länder-Visum für die Einreise nach Kenia, Ruanda und Uganda zu erwerben. Dieses kostet derzeit 100 US-Dollar.
Kosten für medizinische Vorsorgeuntersuchungen, Prophylaxen und Impfungen.


Achtung: Derzeit ist für die Einreise nach Uganda eine Gelbfieberimpfung obligatorisch. Ein entsprechender Impfpass muss bei Einreise nach Uganda bei den Behörden vorgelegt werden.  Sämtliche Mahlzeiten, die nicht im Programm ausgewiesen sind Getränke, außer im Reiseablauf explizit aufgeführt

Persönliche Ausgaben wie Telefonkosten, Internet etc.
Alle Extraleistungen, die nicht im Programm aufgeführt sind
Reisekrankenversicherungen,Reiserücktrittsversicherung,Reisegepäckversicherung

Preis- und Gebührenerhöhungen, die nicht im Einflussbereich der Uganda Safari Company liegen
Wäscheservice in Entebbe und Kampala
Trinkgelder
Kosten, die aus Verspätungen von Verkehrsmitteln resultieren und welche nicht im Einflussbereich der Uganda Safari Company liegen
Versicherung für die Amref Flying Doctors Notfallevakuierung. Diese kann über uns für 24 US-Dollar erworben werden und ist 31 Tage gültig.  Es können keine Rückerstattungen für  Unterkünfte oder andere Reiseleistungen erbracht werden, die nicht oder nur teilweise in Anspruch genommen wurden. Alle genannten Preise beziehen sich auf das Jahr 2017. Die Uganda Safari Company ist darum bemüht, diese Preise einzuhalten. Da aber nicht alle beteiligten Partnerunternehmen (Hotels etc.) die Preise für das gesamte Jahr garantieren können, sind entsprechende Preiserhöhung möglich. Wir behalten uns vor, diese an den Kunden weiter zugeben.
Auch sämtliche Preis- und Gebührenerhöhungen des öffentlichen Sektors (z.B. Parkgebühren) werden entsprechend weitergegeben. Die Uganda Safari Company ist bemüht, über anfallende Mehrkosten frühzeitig zu informieren und diese natürlich so gering wie möglich zu halten.   Uganda gilt immer noch als Entwicklungsland. The Uganda Safari Company ist bemüht, sämtliche Zeiten und Reiseabläufe einzuhalten. Dennoch kann es zu leichten Planänderungen kommen. Der Reiseablauf kann sich aufgrund Witterungs- und Straßenverhältnisse, Flugplanänderungen und anderen Faktoren, die nicht in unserer Macht stehen, kurzfristig ändern. Wir versuchen jedoch alles, um Ihren Aufenthalt so unvergesslich wie möglich zu gestalten.  

Stellen Sie eine Frage! Wir sind jederzeit für Sie da.