Isaan Insight- Von Bangkok nach Isaan

Thailand

Beschreibung

Tag 1: Bangkok – Korat

Am Morgen beginnt Ihre Reise mit der Fahrt von Bangkok in die alte Königsstadt Ayutthaya. Hier besuchen Sie die interessanten Tempelruinen, welche seit 1981 zum UNESCOWeltkulturerbe gehören.

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie weiter nach Korat. Sie besichtigen in der Umgebung von Korat den Prasat Hin Phimai, Thailands größten Sandsteintempel aus der Zeit der Khmer. Man vermutet, dass dieser Tempel als Vorlage für Angkor Wat gebaut wurde, denn die Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen. Der Komplex wurde sehr schön aufgearbeitet und wird nun als National Historical Park geschützt. Nach einem Stopp im Töpferdorf Ban Dan Kwian ist es Zeit, um im Hotel einzuchecken.

Übernachtung in Korat

Tag 2: Korat – Buriram Surin

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter Richtung Osten zum Phanom Rung Historical Park in Buriram, einem weiteren sehr beeindruckenden KhmerMonument innerhalb Thailands. Sie besuchen zusätzlich den nahe gelegenen Prasat Muang Tham, einen alten KhmerTempel, der unter König Jayavarman V gebaut wurde.

Mittagessen in einem lokalen Restaurant.

Am Nachmittag erreichen Sie Surin und besuchen hier Baan Tasawang. Sie erhalten einen Einblick in die beeindruckende Kunst der alten Webtechniken sowie in die Herstellung der schönen Stoffe aus Seidenbrokat. Das gesamte WebereiProjekt wird unterstützt durch das königliche “Bureau of the Royal Household and Her Majesty the Queen's Foundation”. Im Anschluss besuchen Sie ein Elefantendorf und können hier miterleben, wie die großen Sanftmüter mit ihren Mahouts (freundschaftlichen Führern) leben. Je nach Zeitplan haben Sie die Möglichkeit eine kleine Show zu sehen und live dabei zu sein, wenn die Elefanten am Nachmittag baden gehen.

Übernachtung in Surin

Tag 3: Surin – Ubon Ratchathani – Khong Jiam

Am Morgen besuchen Sie zuerst Ban Khwao Sinarin, die bekannteste Silberwaren und Seidenfabrik der Region, mit wunderschönen und für diesen Teil des Landes typischen Designs. Auf dem Weg nach Ubon Ratchathani stoppen Sie am Heiligtum Sikhoraphum. Der KhmerTempel ist die einzige Anlage innerhalb Thailands, welche die Besucher mit bezaubernden eingemeißelten ApsaraFiguren, ähnlich wie in Angkor Wat, begeistert. 

In Ubon Ratchathani besuchen Sie den Tempel Wat Thung Sri Muang, mit seiner einzigartigen Mischung verschiedener Elemente aus Thailand, Laos und Myanmar. Natürlich sehen Sie auch den Wat Supattanaram am Flussufer. Die große Halle der Anlage ist durch einen Mix aus thailändischen, chinesischen und europäischen Stilrichtungen, besonders reizvoll für den Betrachter. Im Anschluss besuchen Sie Ban Pa Ao, eine der ältesten Gebiete in Ubon Ratchathani, um hier die Herstellung von Bronzewaren zu sehen.

Am Nachmittag reisen Sie weiter östlich nach Khong Jiam, dem Grenzbereich an Mekong und Mun. Checkin im Hotel am späten Nachmittag.
Übernachtung in Khong Jiam

Tag 4: Khong Jiam – Pha Taem – Mekong – Khong Jiam

Nach einer kurzen Fahrt am Morgen erreichen Sie den Pha Taem Historical Park mit den prähistorischen Malereien. Die Geschichte, aus thailändischer Sicht, beginnt mit dem Leben von Lord Buddha vor 2547 Jahren. Demnach nimmt man an, dass diese Malereien ca. 5000 bis 7000 Jahre alt sind. Beim Anblick erkennt man bestimmte Zeichnungen wie Fische oder andere Tiere sehr gut. Besonders interessant sind aber die geheimnisvollen Abbildungen, welche nicht zu deuten sind. Lauschen Sie den Erklärungen der örtlichen Führer und bilden Sie sich dann Ihre eigene Meinung.

Anschließend fahren Sie hinab ins Dorf, welches unterhalb der soeben besichtigten Felswand liegt. Hier besuchen Sie einen ganz entzückenden, typisch laotischen Tempel, bevor Sie auf das Boot zurück nach Khong Jiam umsteigen. Die Flussreise auf einem kleinen MekongBoot führt entlang eines engen aber sehr interessanten Teils dieses mächtigen Flusses. Nach einer entspannten Fahrt erreichen Sie Kaeng Tana, die größte Stromschnelle im Moon River.
Hier befindet sich eine riesige zerklüftete Steinplattform inmitten des Flusses, sodass die hindurchsowie hinüberströmenden Wassermassen, sich zu einem Wasserfallgebilde verbünden.

Am Nachmittag erreichen Sie wieder das Resort und können sich hier etwas ausruhen.
Übernachtung in Khong Jiam

Tag 5: Khong Jiam – Nakhon Phanom

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Chong Mek, der Grenzstadt zu Laos.  Auf dem örtlichen Markt können Sie etwas stöbern und ein paar laotische Handwerksstücke kaufen.

Zum Abschluss des heutigen Programmes besuchen Sie Phra That Phanom, ein heiliges Monument, welches seit Jahrhunderten von Thailändern und Laoten gleichermaßen verehrt wird.

Übernachtung in Nakhon Phanom

Tag 6: Nakhon Phanom – Nong Khai

An diesem Morgen besichtigen Sie zuerst das “House of Ho Chi Minh” im Najok Village von Nakhon Phanom, eine thailändische Dorfgemeinschaft mit vietnamesischen Wurzeln.  Dieser Ort ist geschichtlich sehr wichtig, denn hier lebte Präsident Ho Chi Minh insgesamt 7 Jahre (19241931). In dieser Zeit war er Anführer der Widerstandsbewegung gegen die Franzosen. Die Fahrt geht anschließend über Sakon Nakhon weiter nach Udon Thani.
Unterwegs wird ein kurzer Stopp am Tempel Phra That Choeng Chum eingelegt.

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besuchen Sie den Ort Ban Chiang, welcher 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, denn hier befinden sich interessante alte Fundstücke aus der asiatischen Kunsthandwerk und Kulturgeschichte. Die Region ist besonders bekannt für die wunderschönen Keramikwaren sowie die verschiedenen kleinen Kunstgegenstände aus Ton, Stein oder Tierknochen. Die Reise führt durch interessante Berggebiete weiter Richtung Norden, entlang des Mekongs bis nach Mukhdahan. Sie stoppen unterwegs zum Mittagessen in einem lokalen Restaurant in der Nähe des Indochina Marktes.

Von hier sieht man auch die Freundschaftsbrücke zwischen Thailand und Laos, oberhalb des Mekongs. Weiter geht es nach Ban Nong Hoi Yai, um hier ein traditionelles LaoIsaanDorf am Korat Plateau zu besuchen. Hier sind die alten Sitten und Bräuche ein fester Bestandteil im Leben der Einwohner. Einen kleinen Einblick vom Alltag erhalten Sie, wenn Sie bei der Herstellung von Baumwollkleidung zusehen. Die Einheimischen freuen sich, wenn Sie sich dazusetzen und auch ein paar Handgriffe ausprobieren.

Am späten Nachmittag starten Sie das Urlaubserlebnis „Homestay“ und fahren nach Wang Nam Mok. Das preisgekrönte Dorf versucht die natürlichen Ressourcen zu erhalten und will mit HomestayProjekten den Besuchern die Möglichkeit geben, Natur und Kultur der Region hautnah zu erleben, um diese mehr schätzen zu können. Nach Ihrer Ankunft heißen Sie die Dorfbewohner auf traditionelle Weise herzlich willkommen. Danach spazieren Sie durch die Wohnsiedlung und genießen den Blick auf die umliegenden Reisfelder. Unterwegs werden Sie sicherlich ein paar Kinder treffen, die nach der Schule dort spielen. Nach dem kleinen Bummel werden Sie, als Teil der Familie, nun gemeinsam das Abendessen vorbereiten.

Bevor jedoch gegessen wird, nehmen Sie an einer sehr beindruckenden traditionellen Baci Zeremonie teil, die den Besuchern eine sichere Reise, Gesundheit und Glück bringen soll. Gemeinsam mit Ihren Gastgebern genießen Sie im Anschluss regionale Köstlichkeiten in entspannter Atmosphäre.

Einfache Übernachtung (Homestay) in Wang Nam Mok

Tag 7: Nong Khai – Loei – Dan Sai

Am frühen Morgen helfen Sie Ihrer Gastfamilie bei der traditionellen buddhistischen AlmosenZeremonie und bekommen danach ein typisches Frühstück im Haus serviert. Bei einer Wanderung zum nahegelegenen Wasserfall Nam Mok, können Sie die Ruhe der Umgebung und die Gelassenheit der Einwohner auf sich wirken lassen. Sie genießen noch ein leckeres Picknick am Wegesrand, bevor Sie sich dann leider wieder verabschieden müssen, um Ihre Reise fortzusetzen.

Die Tour führt Sie am Nachmittag weiter Richtung Loei. Bevor Sie am frühen Abend Dan Sai erreichen, unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Mekong in Chiang Khan und besuchen unterwegs ein charmantes kleines Flussdorf. 

Übernachtung in Dan Sai

Tag 8: Dan Sai

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Phra That Sri Song Rak, eine große Pagode am Ufer des Man Flusses. Dieses schöne Bauwerk im laotischen Stil, ähnlich wie der Phra That Phanom, beherbergt Relikte von Lord Buddha. Dieser Ort ist immer einen Besuch wert, besonders im Mai oder Juni, wenn das Geisterfestival Phi Ta Khon zelebriert wird. Im Anschluss besuchen Sie Wat Neramitt Vipatsana, eine sehr schöne Pagode mit einer großen Halle aus rotem Lateritgestein.

Nach einer kurzen Fahrt von 8 km erreichen Sie den Phu Luang National Park mit dem Phu Rua, dessen Gipfel 1365 m über dem Meeresspiegel liegt. Im Ostteil des Parks fand man in einem Felsen Fußabdrücke der Dinosaurier, welche mehr als 120 Millionen Jahre alt sein sollen.

Zur Mittagszeit legen Sie eine Pause in einem lokalen Restaurant ein, bevor Sie zur landwirtschaftlichen Forschungsstation in Phu Rua fahren. Sie besuchen das Weinanbaugebiet von “Chateau de Loei & Vineyard”, eine der ersten einheimischen Firmen, die sich durch international vergleichbare Weinqualität bereits einen guten Ruf erarbeitet hat. Als Besucher haben Sie die Möglichkeit, den regionalen Wein zu testen, die Reeben zu sehen, den hauseigenen Saft aus Passionsfrüchten oder frisches Gemüse aus dem Obstgarten zu probieren.

Übernachtung in Dan Sai

Tag 9: Dan Sai Phitsanulok Bangkok

Am Morgen verlassen Sie Dan Sai und fahren durch eine wunderschöne Berglandschaft nach Phitsanulok. Hier besuchen Sie den Wat Phra Si Rattana Mahathat und das angeschlossene Kloster, welches von seinen Einwohnern auch "Wat Yai" (großer Tempel) genannt wird. Das Anwesen wurde während der Regierungszeit von Phra Maha Thamma Racha I (Phraya Lithai) im Jahre 1357 gebaut und ist heute die wichtigste Klosteranlage von Phitsanulok, denn sie beherbergt die wunderschöne und sehr beliebte Statue des Phra Buddha Chinnarat.

Transfer zum Flughafen Phitsanulok und Beginn des Rückfluges nach Bangkok.

Hinweis:
Das Flugticket PhitsanulokBangkok ist nicht im Rundreisepreis enthalten!
Sofern Sie dieses Ticket nicht als Anschlusstarif zu Ihrem Langstreckenticket buchen können, bieten wir Ihnen gerne unseren Tarif an.

Stellen Sie eine Frage! Wir sind jederzeit für Sie da.