Bangkok & Siem Reap Essential

Thailand

Beschreibung

Kombinieren Sie die schillernde Metropole Bangkok im "Land des Lächelns" und die sagenumwobenen Tempelanlagen von Angkor Wat in der folgenden für Sie zusammengestellten Reise.

Tag 1: Ankunft in Bangkok

Nach der Ankunft in Bangkok werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen und zum Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur Akklimatisierung und für erste eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

Übernachtung in Bangkok.

Tag 2: Bangkok

Ein früher Start sorgt dafür, dass Sie rechtzeitig zum Wat Pho kommen, um dem frühmorgendlichen Gesangsritual der Mönche beizuwohnen (Beginn um 09:00 Uhr). Nach diesem ausgefallenen Erlebnis besuchen Sie den Tempel und den berühmten, 45 Meter langen liegenden Buddha. Anschließend besichtigen Sie den Königspalast, Thailands wichtigstes Wahrzeichen. Sie werden vom Prunk des Gebäudes mit seinen Thronsälen beeindruckt sein. Zusätzlich werden Sie natürlich auch die Möglichkeit haben, den mysteriösen SmaragdBuddha zu bestaunen, die am meisten verehrte BuddhaStatue des ganzen Landes.

Hinweis: für diesen Ausflug wird entsprechend angemessene Kleidung erbeten (bedeckte Schultern, bedeckte Knie, bedeckte Füße). Alternativ können im Königspalast große Tücher und lange Hosen/Röcke/Oberteile kurzfristig ausgeliehen werden

Ersatzprogramm (ohne Aufpreis)
Option B:
Spaziergang durch Chinatown & Shopping

Ihr Guide wird Sie vom Hotel abholen und Sie in den Stadtbereich Chinatown bringen.
Dieser Teil des alten Bangkoks wird Sie mit den vielen kleinen interessanten Läden, bunten Märkten und wunderschönen chinesischen Tempeln begeistern. Sie erkunden dieses Gebiet bei einem Spaziergang vom taoistischen Tempel Wat Leng Neng Yee zum Rachawong Anlegesteg. Sie passieren die Yaowarat Straße und besuchen hier einen sehr alten Teeladen, in dem Sie zusammen mit den Einheimischen eine Tasse Tee genießen werden. Sie laufen entlang der kleinen Gasse Trok Leng Mai Eia bis zur Talad Kao, um hier einen interessanten Markt mit frischen Lebensmitteln, getrockneten Früchten und chinesischen Kräutern zu erkunden.

Am Flussufer angekommen, steigen Sie in das öffentliche Fährboot um und fahren auf dem Fluss Chao Phraya bis zur Station Sapan Taksin. Hier wechseln Sie in den Skytrain (SBahn) und fahren zur Einkaufsmeile Siam Square, wo Sie in den verschiedenen Einkaufzentren einkaufen gehen können. Rückfahrt zum Hotel in Eigenregie.

Option C:
Faszinierender Chao Phraya

Ihre Entdeckungstour führt Sie auf einem der typischen Longtail (Langschwanz)Boote entlang des geschäftigen Chao Phraya Flusses, der einstigen „Hauptstraße“ in der „Stadt der Engel“. Erleben Sie hier den mächtigen „Fluss der Könige“ und die kleinen ruhigenNebenkanäle im Gebiet Thonburi.

Sie passieren Bangkoks prächtige Wahrzeichen und besuchen dann den Wat Kanlayanamit, welcher unter der Herrschaft König Ramas III erbaut wurde. Die in thailändischer und chinesischer Architektur gebaute Tempelhalle beherbergt den größten sitzenden Buddha Bangkoks. Anschließend gehen Sie zu einem weiteren verborgenen Schatz Thonburis, dem antiken Tempel Wat Rakhang, welcher in der AyuthayaPeriode mit einem wunderschönen ThaiPavillon erbaut wurde.

Wunderschöne Wandmalereien stellen in der Schrifthalle die Geschichte Ramayanas dar und die vergoldeten schwarz lackierten Türverkleidungen zeigen eindrucksvoll die hervorragenden künstlerischen Fähigkeiten der thailändischen Künstler. Im Anschluss haben Sie Zeit, um über den benachbarten Markt zu schlendern.

Übernachtung in Bangkok.

Tag 3: Bangkok – Siem Reap

Frühstück im Hotel und anschließend Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Siem Reap in Kambodscha (Flugticket nicht im Tourpreis enthalten).Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap und der Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung erfolgt der Transfer zum Hotel zum Unterstellen der Koffer. Die kleine Stadt Siem Reap ist in den nächsten Tag Ihr Ausgangspunkt,um den weltberühmten Angkor Park mit circa 40 km2 und mehr als 100 Tempeln aus dem 9. bis 13. Jahrhundert zu erkunden.

Nach einer Pause geht es am Nachmittag zur nahe gelegenen RoluosGruppe. Roluos war die erste Stadt, die von den AngkorKönigen im 08./09. Jahrhundert gebaut wurde und damals unter dem Namen Hariharalaya bekannt war. Die 3 Tempel Bakong, Lolei und Preah Ko liegen ca. 15 km außerhalb von Siem Reap in einer herrlichen Landschaft mit Reisfeldern, Palmenhainen, kleinen Dörfern und Wäldern. Sie erkunden diese bezaubernde Umgebung während einer amüsanten Fahrt mit einem Ochsenkarren. In der alten RoluosPagode in der Umgebung der Tempel erhalten Sie eine persönliche Segnung von einem buddhistischen Mönch, der Ihnen somit viel Gesundheit und eine sichere Reise wünscht. Rückfahrt zum Hotel und Freizeit am Abend.

Übernachtung in Siem Reap.

Tag 4: Siem Reap

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight: die Besichtigung von Angkor Wat per Tuk Tuk. Im frühen 12. Jahrhundert unter Suryavarman II gebaut, soll Angkor Wat die Gipfel des Bergs Mount Meru, der Heimat der Götter darstellen. Ein Meisterstück der KhmerArchitektur und wahrscheinlich der fantastischste TempelKomplex der Welt mit unglaublichem Ausmaß. Innerhalb des Tempels finden Sie wunderschön gestaltete Wände und Schnitzereien, welche die hinduistische Mythologie darstellen.

Weiterhin ist Angkor für seine fast 2000 eingemeißelten Apsaras “himmlische Tänzerinnen” bekannt, welche im gesamten Tempel zu sehen sind und dabei keine der anderen gleicht. Heutzutage schmückt Angkor Wat die kambodschanische Nationalflagge und symbolisiert somit gleichzeitig die Seele der Khmer. Mittagspause im Hotel

Nachmittags fahren Sie hinaus aufs Land, um den prachtvollen Tempel Banteay Srei die „Zitadelle der Frauen”– zu bestaunen. Zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert erbaut ist Banteay Srei einer der am besten erhaltenen Tempel in Kambodscha. Er beherbergt einige der schönsten Beispiele für die klassische Baukunst der Khmer sowie bemerkenswerte feinste Steinschnitzereien, die den HinduGott Shiva darstellen. Banteay Srei ist einzigartig, da der Tempel aus rotem Sandstein erbaut wurde, den man sonst nirgends in Angkor finden kann.

Rund um Banteay Srei finden Sie das dörfliche Kambodscha, das noch von traditionellen Lebensweisen geprägt ist. Hier bieten sich Ihnen ein paar Gelegenheiten, um in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung zu kommen und das hier kultivierte Obst oder den köstlichen Palmwein zu probieren. Abschließend besuchen Sie noch den Tempel Bantey Samre, bevor Sie zum Hotel zurück fahren.

Übernachtung in Siem Reap.

Tag 5: Siem Reap Abreise

Heute Vormittag steigen Sie am Ufer des mächtigen Tonlé Sap Sees auf ein Boot um und starten zu einer interessanten Tour entlang der schwimmenden Dörfer. Der größte See Südostasiens ist ein außergewöhnliches Wassersystem, das sich während der Regenzeit auf ein Fünffaches seiner Größe ausdehnt. Das Wasser seines Hauptzuflusses, des Tonlé Sap Flusses, wird dann vom Mekong, der eine unglaubliche Wassermenge mit sich trägt, zurückgedrängt. Die Fließrichtung des Tonlé Sap Flusses wird buchstäblich umkehrt, was den See zum Überlaufen bringt und angrenzende Felder und Wälder überschwemmt.

Ihr Boot bringt Sie nach Kampong Phluck, einem Dorf, das komplett auf Stelzen gebaut ist. Während der einstündigen Fahrt passieren Sie schwimmende Häuser und imposante überschwemmte Wälder. Werfen Sie hier einen Blick auf das Leben der Einheimischen, dessen Lebensmittelpunkt der See ist. (Bitte beachten Sie, dass die beste Zeit für die Bootsfahrt und den Besuch des schwimmenden Dorfes von August bis Januar ist.)

Rückfahrt nach Siem Reap und Transfer zum Flughafen je nach gebuchtem Abflug.

Stellen Sie eine Frage! Wir sind jederzeit für Sie da.