Rundreise Kambodschas Küche und Kultur

Kambodscha

Beschreibung

Auf dieser Rundreise kommen Sie in die kulinarischen sowie kulturellen Genüsse Kambodschas. Lassen Sie sich überraschen!

TAG 1: ANKUNFT IN PHNOM PENH

Nach Ihrer Ankunft in Phnom Penh Begrüssung durch Ihren Reiseleiter und Transfer zum Hotel im Stadtzentrum.

Phnom Penh wurde einst “Perle Südostasiens” genannt und war eine der schönsten Städte im Orient. Abgesehen von der turbulenten Geschichte der vergangenen Jahre hat sich Phnom Penh immer noch den kolonialen Charme erhalten, da viel der originalen Architektur erhalten ist. Die Hauptstadt Kambodschas ist eine geschäftige Stadt, die majestätisch am Zusammenfluss der mächtigen Flüsse Mekong und Tonlé Sap liegt. Breite baumbestandene Boulevards und die vielen Gebäude aus der Kolonialzeit reflektieren die glorreichen Tage und tragen zum Charme der Stadt bei, in der Asiatische Traditionen auf westliche Bräuche auf faszinierende Weise aufeinander treffen.

Entspannen Sie nach Ihrem Flug während einer traditionellen Massage im Bodia Spa.
Abends geniessen Sie ein köstliches Khmer Willkommensdinner im Malis Restaurant, einem der besten Restaurants für Khmer-Gerichte in Phnom Penh.

Übernachtung in Phnom Penh

TAG 2: PHNOM PENH

Nach dem Frühstück im Hotel brechen Sie zu einer Khmer-Architektur-Stadtführung auf, die Sie auf eine faszinierende Entdeckungstour der Kambodschanischen Architektur der späten 1950er und der 1960er Jahre nimmt, eine sowohl kulturell als auch politisch dynamische Zeit. Der während dieser Ära entwickelte populäre Baustil der ‘New Khmer Architecture’ spezialisierte sich auf einzigartige Weise darauf, einen internationalen Stil zu integrieren und gleichzeitig lokale Traditionen und Materialien zu pflegen. Dieser Stil wird nun immer mehr als einer der wichtigsten künstlerischen Meilensteine in der kambodschanischen Kultur des 20. Jahrhunderts angesehen.

Geniessen Sie das Mittagessen im ausgezeichneten Le Wok Restaurant, wo Sie die Gelegenheit haben, frische asiatische Fusion-Gerichte zu kosten.

Am Nachmittag werden Sie im traditionellen Cyclo durch die Stadt kutschiert – eine ruhige und angenehme Art, diese ansonsten so hektische Stadt zu entdecken! Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Phnom Penh zu bieten hat.

Zunächst besuchen Sie Nationalmuseum, das von George Groslier und der Ecole des Arts Cambodgiens entworfen wurde. Das Museum ist im traditionellen Khmer Stil im Jahre 1917 erbaut und wurde 1920 von König Sisowath eingeweiht. Es beherbergt die weltführende Sammlung von antiken archäologischen, religiösen und künstlerischen Artefakten aus dem 4. bis 13. Jahrhundert. Über 5.000 Ausstellungsstücke zeigen den kulturellen Reichtum des Königreichs. Zudem ist der Dachstuhl die Heimat einer riesigen Fledermauskolonie!

Dann geht es weiter zum Königspalast. Dieser Palast stammt aus dem Jahre 1866 und ist der letzte Palast, der während der französischen Kolonialzeit gebaut wurde. Derselbe Komplex beherbergt die Silberpagode, benannt nach den über 5.000 schweren Silberplatten, die den Fussboden zieren. Ihr ursprünglicher Name ist Wat Prakeo, was “Tempel des Smaragdbuddha” bedeutet. In diesem Tempel sehen Sie eine Sammlung von Buddhas in gold, Silber, Kristall und Bronze.

Nach einer kurzen Pause im Hotel werden Sie zu einem köstlichen Abendessen im Restaurant Le Lotus Blanc eingeladen, einem reizenden Lokal, das von einer Wohltätigkeitsorganisation betrieben wird, in dem ehemalige Strassenkinder in den Prinzipien des Gastgewerbes ausgebildet werden (Anmerkung: bitte beachten Sie, dass das Restaurant an Feiertagen geschlossen ist).

Den Abend verbringen Sie im Sovanna Phoum Theatre & Art Gallery, wo Sie ein Schattenpuppentheater und eine klassische Tanzvorführung ansehen (Anmerkung: Vor-führungen nur Freitags und Samstags. An anderen Tagen besuchen Sie die Royal Arts School und sehen eine traditionelle Apsara-Tanzvorführung).

Übernachtung in Phnom Penh

TAG 3: PHNOM PENH - BATTAMBANG

Nach dem Frühstück verlassen Sie Phnom Penh und fahren weiter mit dem Auto durch die wunderschöne ländliche Gegend von Kambodscha, bis Sie Battambang erreichen (Fahrzeit ca. 5 Stunden). Ankunft in Battambang und Transfer zum Hotel.

Noch vor nicht allzu langer Zeit war Battambang für die meisten Touristen unzugänglich, da die Lage der Stadt direkt an der Frontline während des kambodschanischen Bürgerkriegs lange seine Spuren hinterliess. Heute jedoch, wie auch der Rest dieses wunderbaren Landes, öffnet sich Battambang der Aussenwelt. Die besondere Freundlichkeit der Menschen gerade hier in Battambang, gepaart mit der reizvollen, vom Reis- und Obstanbau geprägten Landschaft und historischen Stätten machen Battambang zu einem interessanten Reiseziel. Auch wenn Battambang Kambodschas zweitgrösste Stadt ist, ist es dennoch eine sehr entspannte Kleinstadt und mit vielen schönen Beispielen für französische Kolonialarchitektur.

Am Nachmittag besuchen Sie einige Dörfer, wo Sie sehen können, wie Reispapier und andere typisch kambodschanische Leckereien sowie Kunsthandwerk hergestellt werden. Es ist sehr einfach, hier Kontakt zur Bevölkerung herzustellen, da die Menschen extrem offen

und freundlich sind. Die Kinder werden Ihnen schon von weitem „Hello!!!!“ zurufen und die Älteren freundlich zulächeln. Rückkehr nach Battambang am späten Nachmittag.

Dann wartet ein ganz besonderes Programm auf Sie: Sie fahren mit dem witzigen Bamboo Train durch die Umgebung Battambangs. Das urige Fortbewegungsmittel dieser Region besteht aus einer kleinen Plattform, die auf Rädern über die Schienen läuft, welche einst bis nach Phnom Penh führten. (Anmerkung: Die Bahnschienen zwischen Battambang und Phnom Penh werden derzeit erneuert und deshalb findet die Fahrt mit dem Bamboo Train nicht regelmäsig statt)

Abendessen in einem landestypischen Restaurant.

Übernachtung in Battambang

TAG 4: BATTAMBANG – SIEM REAP

Heute steigen Sie auf ein Boot um und reisen auf einem der schönsten Wasserwege des Landes bis nach Siem Reap. Zur Stärkung hält Ihre Reisleitung ein Mittagspicknick für Sie bereit.

Zunächst fahren Sie auf dem schmalen Stung Sangker River, an dessen Ufern Sie einen Blick auf das Leben der Landbevölkerung entlang des Flusses werfen können. Sie gleiten auf dem Wasser durch das Prek Toal Biosphärenreservoir und haben mit etwas Glück die Möglichkeit, verschiedene Wasservögel zu sehen. Der Tonle Sap See ist ein außergewöhnlich reiches und diverses Ökosystem und ist auch ein wichtiges Brutgebiet für Fische. Genießen Sie die Fahrt und den Blick in die weite Landschaft Kambodschas.
(Anmerkung: Diese Bootstour dauert 5-7 Stunden, ohne Besuch von Prek Toal. Die Bootsfahrt ist nur während der Regenzeit möglich. Von Februar bis Mai erfolgt der Transfer über die Straße, da der Wasserstand zu niedrig ist)

Am Nachmittag erreichen Sie Siem Reap, dem Tor zu den faszinierenden Tempeln von Angkor.

Die kleine Stadt Siem Reap ist in den nächsten Tagen Ihr Ausgangspunkt um den weltberühmten Angkor Park mit circa 40 km2 und mehr als 100 Tempeln aus dem 9.bis 13.Jahrhundert zu erkunden.

Sie haben die Möglichkeit das Angkor National Museum zu besuchen. Das interaktive Museum zeigt Ausstellungsstücke aus der Goldenen Zeit des Khmer Königreiches.
Am Abend probieren Sie die asiatisch-französische Küche im herrlichen Garten des Abacus Restaurants.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 5: SIEM REAP

Entdecken Sie während eines halbtägigen Kochkurses im Restaurant The Sugar Palm die Geheimnisse der authentischen Khmer Küche. Der Kurs beginnt mit einem geführten

Ausflug zum Markt, wo Sie alles über kambodschanische Gemüse, Kräuter, Gewürze und andere Zutaten erfahren. Zurück in der Kochschule lernen Sie die leckeren Gerichte zuzubereiten. Die Khmer-Küche ist ähnlich der Thai-Küche, aber weniger scharf und zudem beeinflusst von Indischer, Vietnamesischer und Chinesischer Küche. Nach dem Kurs können Sie selbst Ihre eigene Kreation geniessen.

Heute Nachmittag erkunden Sie die Tempel des Kleinen Rundkurses im Tuk Tuk. Der berühmteste davon ist Ta Prohm, gebaut Mitte des 12. bis Anfang des 13. Jahrhunderts. Ta Prohm ist einzigartig, da der Tempel weitgehend so belassen wurde, wie man ihn gefunden hat: Viele Teile des Tempels sind zerbröckelt und von Dschungelbäumen und Kletterpflanzen überwuchert. Das macht Ta Prohm zu einem der malerischsten und unvergesslichsten der Angkor-Tempel.

Weiter geht Ihre Tour bei der alten Stadt Angkor Thom, die letzte Hauptstadt des Grossen Khmer-Reiches unter der Herrschaft von Jayavarman VII. Die Stadt ist umringt von einer 8 Meter hohen Mauer, die auf jeder Seite 4 km lang ist und ein perfektes Quadrat bildet.
Von hier aus gehen Sie zum Bayon-Tempel, der genau in der Mitte der Stadt liegt. Eine Besonderheit dieses Monuments sind die 54 Türme, die die 54 Provinzen des Grossen Khmer–Reichs repräsentieren. Jeder Turm hat vier Gesichter. I

Zum Abschluss des Tages besuchen Sie die Terrasse der Elefanten sowie die Terrasse des Leprakönigs, welche beide für ihre aufwändigen Reliefs bekannt sind. Anschliessend geht es zurück zum Hotel.

Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, um die kulinarischen Geheimnisse Siem Reaps auf eigene Faust zu erkunden.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 6: SIEM REAP

Am Vormittag steigen Sie am Ufer des mächtigen Tonlé Sap Sees auf ein Boot um und starten zu einer interessanten Tour entlang der schwimmenden Dörfer. Der größte See Südostasiens ist ein außergewöhnliches Wassersystem, das sich während der Regenzeit auf ein Fünffaches seiner Größe ausdehnt. Das Wasser seines Hauptzuflusses, des Tonlé Sap Flusses, wird dann vom Mekong, der eine unglaubliche Wassermenge mit sich trägt, zurückgedrängt. Die Fließrichtung des Tonlé Sap Flusses wird buchstäblich umkehrt, was den See zum Überlaufen bringt und angrenzende Felder und Wälder überschwemmt. Ihr Boot bringt Sie nach Kampong Phluck, einem Dorf, das komplett auf Stelzen gebaut ist. Während der einstündigen Fahrt passieren Sie schwimmende Häuser und imposante überschwemmte Wälder. Werfen Sie hier einen Blick auf das Leben der Einheimischen, dessen Lebensmittelpunkt der See ist.

Ihr Mittagessen wird Ihnen heute in einem schwimmenden Haus am Tonlé Sap See serviert, wo Sie die leckeren Zutaten und Spezialitäten direkt aus dem See geniessen können.

Nachmittags fahren Sie hinaus aufs Land, wo Sie Wasserbüffel in schlammigen Tümpeln, Kinder in Schuluniform auf ihren Fahrrädern und Ochsenkarren sehen werden. Sie besuchen die Angkor Silk Farm ca. 15 km westlich von Siem Reap, wo Sie den gesamten
Prozess der Seidenverarbeitung beobachten können: von der Aufzucht und Ernte von Maulbeerbäumen als Nahrung für die Seidenraupen über die Züchtung von Seidenraupen bis hin zur Seidenspinnerei, dem Färbeprozess und der Herstellung von wunderschöner Seidenweberei auf hölzernen Handwebstühlen.
Anschliessend kehren Sie nach Siem Reap zurück.

Als Abschluss wartet ein ganz besonderes Highlight auf Sie: die Besichtigung von Angkor Wat. Im frühen 12. Jahrhundert unter Suryavarman II gebaut, soll Angkor Wat die Gipfel des Bergs Mount Meru, der Heimat der Götter darstellen. Ein Meisterstück der Khmer-Architektur und wahrscheinlich der fantastischste Tempel-Komplex der Welt mit unglaublichem Ausmaß. Innerhalb des Tempels finden Sie wunderschön gestaltete Wände und Schnitzereien, welche die hinduistische Mythologie darstellen. Weiterhin ist Angkor für seine fast 2000 eingemeißelten Apsaras “himmlische Tänzerinnen” bekannt, welche im gesamten Tempel zu sehen sind und dabei keine der anderen gleicht. Heutzutage schmückt Angkor Wat die kambodschanische Nationalflagge und symbolisiert somit gleichzeitig die Seele der Khmer. Erleben Sie hier das Farbenspiel des Sonnenuntergangs, bevor dann der Transfer zum Hotel erfolgt.

Da dies Ihr letzter Abend in Kambodscha ist, wird das mit einem leckeren Khmer Abschiedsessen im renomierten Wat Damnak Restaurant zelebriert.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 7: SIEM REAP - ABREISE

Nach dem Frühstück haben Sie den Vormittag zur freien Verfügung um über die Märkte zu bummeln oder einfach in Ihrem Hotel zu entspannen, bis es Zeit ist für den Transfer zum Flughafen für Ihre individuelle Abreise.

Unterkunft

Stadt Hotel Zimmer Kategorie
Phnom Penh Villa Langka Deluxe Zimmer
Battambang Au Cabaret Vert Standart Zimmer
Siem Reap Siddharta Boutique Hotel Deluxe Zimmer

Preise

Rundresie für 1 Person: ab 1655,- € pro Person
Rundreise für 2 Personen: ab 1009,- € pro Person
Rundreise für 3-6 Personen: ab 865,- € pro Person

Leistungen inklusive

  • Unterkunft
  • teilweise Mahlzeiten
  • englisch sprechender Guide
  • Touren und Transfere
  • Eintrittspreise
  • sonstige Aktivitäten wie beschrieben
  • Bootsausflug, Fähren
  • Trinkwasser, kalte Tücher

Stellen Sie eine Frage! Wir sind jederzeit für Sie da.

Bitte addieren Sie 3 und 5.