Rundreise: Discover Mekong

Kambodscha

Beschreibung

Tauchen Sie für einen kurzen Moment ein in die Wunderwelt Kambodschas. Entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten rund um Siem Reap auf der 4 tägigen Rundreise.

TAG 1: ANKUNFT IN SIEM REAP

Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap, dem Tor zu den faszinierenden Tempeln von Angkor, werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und zum Hotel begleitet. (je nach Ankunftszeit kann das Gepäck im Hotel untergestellt werden bzw. ist vielleicht auch der Check-in bereits möglich)

Die kleine Stadt Siem Reap ist in den nächsten Tag Ihr Ausgangspunkt um den weltberühmten Angkor Park mit circa 40 km2 und mehr als 100 Tempeln aus dem 9.bis 13.Jahrhundert zu erkunden.

Nach einer Pause beginnen Sie Ihre Erkundungstour mit einem ganz besonderen Highlight: der Besichtigung von Angkor Wat per Tuk Tuk.

Im frühen 12. Jahrhundert unter Suryavarman II gebaut, soll Angkor Wat die Gipfel des Bergs Mount Meru, der Heimat der Götter darstellen. Ein Meisterstück der Khmer-Architektur und wahrscheinlich der fantastischste Tempel-Komplex der Welt mit unglaublichem Ausmaß. Innerhalb des Tempels finden Sie wunderschön gestaltete Wände und Schnitzereien, welche die hinduistische Mythologie darstellen. Weiterhin ist Angkor für seine fast 2000 eingemeißelten Apsaras “himmlische Tänzerinnen” bekannt, welche im gesamten Tempel zu sehen sind und dabei keine der anderen gleicht. Heutzutage schmückt Angkor Wat die kambodschanische Nationalflagge und symbolisiert somit gleichzeitig die Seele der Khmer. Erleben Sie hier das Farbenspiel des Sonnenuntergangs, bevor dann der Transfer zum Hotel erfolgt. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 2: SIEM REAP

Nach dem Frühstück geht es zur nahe gelegenen Roluos-Gruppe. Roluos war die erste Stadt, die von den Angkor-Königen im 08./09. Jahrhundert gebaut wurde. Die 3 Tempel Bakong, Lolei und Preah Ko liegen ca. 15 km außerhalb von Siem Reap in einer herrlichen Landschaft mit Reisfeldern, Palmenhainen, kleinen Dörfern und Wäldern. Sie erkunden diese bezaubernde Umgebung während einer amüsanten Fahrt mit einem Ochsenkarren.

In der alten Roluos-Pagode in der Umgebung der Tempel erhalten Sie eine persönliche Segnung von einem buddhistischen Mönch, der Ihnen somit viel Gesundheit und eine sichere Reise wünscht.

Während der Mittagszeit haben Sie die Gelegenheit sich im Hotel etwas auszuruhen.

Am Nachmittag besichtigen Sie verschiedene Tempel am ‚Kleinen Rundweg’. Ihre Erkundung beginnt mit dem Besuch des berühmten Urwaldtempels Ta Prohm. Ta Prohm ist einzigartig,

da die Anlage weitgehend so belassen wurde, wie man sie gefunden hat: viele Teile des Tempels sind zerbröckelt und von Dschungelbäumen und Kletterpflanzen überwuchert. All dies verleiht Ta Prohm eine mystische Atmosphäre und macht ihn zu einem der unvergesslichsten der Angkor-Tempel.

Weiterhin besuchen Sie hier das Kloster Banteay Kdei und den ehemaligen königlichen Badepool Srah Srang.

Im Anschluss erkunden Sie Ruinen des “Großen Rundwegs” und beginnen zuerst mit dem Besuch des Preah Khan. Diese Anlage ist fast zur gleichen Zeit wie Ta Prohm erbaut und wurde als religiöse Schulungsstätte und Tempel genutzt.

Gleich in der Nähe besuchen Sie Neak Pean, die Ruinen eines kleinen Klosters, das einst von Wasser umgeben war. Der nördliche Baray, ein künstliches Staubecken, ist mittlerweile ausgetrocknet und man kann nur erahnen, wie die kleine Insel mit 4 – exakt nach den Himmelsrichtungen ausgerichteten Brücken – mit dem Beckenrand verbunden war.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 3: SIEM REAP

Frühmorgens fahren Sie hinaus aufs Land, um den prachtvollen Tempel Banteay Srei bestaunen zu können. Die “Zitadelle der Frauen” wurde zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert erbaut. Banteay Srei ist der am besten erhaltene Tempel in Kambodscha und beherbergt einige der schönsten Beispiele für die klassische Baukunst der Khmer sowie bemerkenswerte feinste Steinschnitzereien, die den Hindu-Gott Shiva darstellen. Banteay Srei ist einzigartig, da der Tempel aus rotem Sandstein erbaut wurde, den man sonst nirgends in Angkor finden kann.

Rund um Banteay Srei finden Sie das dörfliche Kambodscha, das noch von traditionellen Lebensweisen geprägt ist. Hier bieten sich Ihnen ein paar Gelegenheiten, um in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung zu kommen und das hier kultivierte Obst oder den köstlichen Palmwein zu probieren.

Zur Mittagszeit besuchen Sie die Schüler der Sala Bai Hotel-und Restaurantfachschule in Siem Reap. Hier erfahren Sie mehr über das Bildungsprojekt, das einheimischen Kindern aus armen Familien den Weg in eine bessere Zukunft ebnet. Die Absolventen werden Ihnen ein schmackhaftes Mittagessen servieren und im Anschluss können Sie sich bei einem Rundgang durch die Schule mit ihnen unterhalten. (Hinweis: Sala Bai ist an Feiertagen und für den gesamten Monat April (Khmer Neujahr) geschlossen)

Danach geht es in die alte Stadt Angkor Thom, die letzte Hauptstadt des Großen Khmer-Reiches unter der Herrschaft von Jayavarman VII.

Die Stadt ist umringt von einer 8 m hohen Mauer, die ein perfektes Quadrat bildet. Sie betreten die Stadt durch das eindrucksvolle Südtor, einem Steintor, in das 4 gigantische Gesichter sowie Elefanten eingemeißelt sind. Auf jeder Seite befinden sich 54 Götter oder Dämonen, welche die heilige Naga-Schlange halten.

Von hier aus fahren Sie zum Bayon-Tempel, der genau in der Mitte der Stadt liegt. Eine Besonderheit dieses Monuments sind die 54 Türme mit je vier Gesichtern, die die 54 Provinzen des Großen Khmer–Reiches repräsentieren.

Zum Abschluss des Tages besuchen sie Terrasse der Elefanten sowie die Terrasse des Leprakönigs, welche beide für ihre aufwändigen Reliefs bekannt sind.

Rückfahrt zum Hotel und individuelle Freizeitgestaltung am Abend.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 4: SIEM REAP - ABREISE

Heute Vormittag steigen Sie am Ufer des mächtigen Tonlé Sap Sees auf ein Boot um und starten zu einer interessanten Tour entlang der schwimmenden Dörfer. Der größte See Südostasiens ist ein außergewöhnliches Wassersystem, das sich während der Regenzeit auf ein Fünffaches seiner Größe ausdehnt. Das Wasser seines Hauptzuflusses, des Tonlé Sap Flusses, wird dann vom Mekong, der eine unglaubliche Wassermenge mit sich trägt, zurückgedrängt. Die Fließrichtung des Tonlé Sap Flusses wird buchstäblich umkehrt, was den See zum Überlaufen bringt und angrenzende Felder und Wälder überschwemmt. Ihr Boot bringt Sie nach Kampong Phluck, einem Dorf, das komplett auf Stelzen gebaut ist. Während der einstündigen Fahrt passieren Sie schwimmende Häuser und imposante überschwemmte Wälder. Werfen Sie hier einen Blick auf das Leben der Einheimischen, dessen Lebensmittelpunkt der See ist.

(Bitte beachten Sie, dass die beste Zeit für die Bootsfahrt und den Besuch des schwimmenden Dorfes von August bis Januar ist.)

Rückfahrt nach Siem Reap und Transfer zum Flughafen. Rückflug bzw. Weiterreise je nach gebuchtem Anschlussprogramm.

Unterkunft

Stadt Hotel Zimmer Kategorie
Siem Reap Steung Siem Reap Hotel Superior Zimmer

Preise

Rundreise für 1 Person: ab 400,- € pro Person
Rundreise für 2 Personen:  ab 269,- € pro Person
Rundreise für 3-6 Personen: ab 240,- € pro Person

Leistungen inklusive

  • Unterkunft
  • teilweise Mahlzeiten
  • englisch sprechender Guide
  • Touren und Transfere
  • Eintrittspreise
  • sonstige Aktivitäten wie beschrieben
  • Bootsausflug, Fähren
  • Trinkwasser, kalte Tücher

Stellen Sie eine Frage! Wir sind jederzeit für Sie da.