6 Tage Rundreise durch Kambodscha

Kambodscha

Beschreibung

Diese 6-tägige Rundreise führt Sie durch das schöne Kambodscha, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten dieses traumhaft schönen Landes. Lernen Sie das ursprüngliche Kambodscha von einer ganz anderen Seite kennen.

TAG 1: ANKUNFT IN SIEM REAP

Nach Ihrer Ankunft in Siem Reap, dem Tor zu den faszinierenden Tempeln von Angkor, werden Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt und zum Hotel begleitet.

Die kleine Stadt Siem Reap ist in den nächsten Tagen Ihr Ausgangspunkt um den weltberühmten Angkor Park mit circa 40 km2 und mehr als 100 Tempeln aus dem 9.bis 13.Jahrhundert zu erkunden.

Nach einer Erholungspause beginnen Sie Ihre Erkundungstour mit einem ganz besonderen Höhepunkt: die Besichtigung von Angkor Wat per Tuk Tuk.

Im frühen 12. Jahrhundert unter Suryavarman II gebaut, soll Angkor Wat die Gipfel des Bergs Mount Meru, der Heimat der Götter darstellen. Ein Meisterstück der Khmer-Architektur und wahrscheinlich der fantastischste Tempel-Komplex der Welt mit unglaublichem Ausmaß. Innerhalb des Tempels finden Sie wunderschön gestaltete Wände und Schnitzereien, welche die hinduistische Mythologie darstellen. Weiterhin ist Angkor für seine fast 2000 eingemeißelten Apsaras “himmlische Tänzerinnen” bekannt, welche im gesamten Tempel zu sehen sind und dabei keine der anderen gleicht. Heutzutage schmückt Angkor Wat die kambodschanische Nationalflagge und symbolisiert somit gleichzeitig die Seele der Khmer.

Transfer zum Hotel. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 2: SIEM REAP

Nach dem Frühstück wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie. Es geht in die alte Stadt Angkor Thom, die letzte Hauptstadt des Großen Khmer-Reiches unter der Herrschaft von Jayavarman VII.

Die Stadt ist umringt von einer 8 m hohen Mauer, die ein perfektes Quadrat bildet. Sie betreten die Stadt durch das eindrucksvolle Südtor, einem Steintor, in das 4 gigantische Gesichter sowie Elefanten eingemeißelt sind. Auf jeder Seite befinden sich 54 Götter oder Dämonen, welche die heilige Naga-Schlange halten.

Von hier aus fahren Sie zum Bayon-Tempel, der genau in der Mitte der Stadt liegt. Eine Besonderheit dieses Monuments sind die 54 Türme mit je vier Gesichtern, die die 54 Provinzen des Großen Khmer–Reiches repräsentieren.

Danach fahren Sie hinaus aufs Land, um den prachtvollen Tempel Banteay Srei bestaunen zu können. Die “Zitadelle der Frauen” wurde zwischen dem 11. und 13. Jahrhundert erbaut. Banteay Srei ist der am besten erhaltene Tempel in Kambodscha und beherbergt einige der schönsten Beispiele für die klassische Baukunst der Khmer sowie bemerkenswerte feinste Steinschnitzereien, die den Hindu-Gott Shiva darstellen. Banteay Srei ist einzigartig, da der Tempel aus rotem Sandstein erbaut wurde, den man sonst nirgends in Angkor finden kann.

Rund um Banteay Srei finden Sie das dörfliche Kambodscha, das noch von traditionellen Lebensweisen geprägt ist. Hier bieten sich Ihnen ein paar Gelegenheiten, um in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung zu kommen und das hier kultivierte Obst oder den köstlichen Palmwein zu probieren.

Auf dem Rückweg nach Siem Reap besuchen Sie das Landminen-Museum, das über das Problem der Landminen in Kambodscha aufklärt. Mr. Aki Ra, der Museumsgründer, war ein Kindersoldat während des Khmer Rouge Regimes und widmet sich heute der Minenentschärfung. Das Museum dient auch als Zufluchtsstätte für Kinder, die von Landminen betroffen sind und die Aki Ra aus den Strassen Phnom Penhs oder den ärmlichen ländlichen Gemeinden hierher gebracht haben.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 3: SIEM REAP

Am Vormittag erkunden Sie die Ruinen des “Großen Rundwegs” und beginnen zuerst mit dem Besuch des Preah Khan. Diese Anlage ist fast zur gleichen Zeit wie Ta Prohm erbaut und wurde als religiöse Schulungsstätte und Tempel genutzt.

Gleich in der Nähe besuchen Sie Neak Pean, die Ruinen eines kleinen Klosters, das einst von Wasser umgeben war. Der nördliche Baray, ein künstliches Staubecken, ist mittlerweile ausgetrocknet und man kann nur erahnen, wie die kleine Insel mit 4 – exakt nach den Himmelsrichtungen ausgerichteten Brücken – mit dem Beckenrand verbunden war.

Zur Mittagszeit besuchen Sie die Schüler der Sala Bai Hotel-und Restaurantfachschule in Siem Reap. Hier erfahren Sie mehr über das Bildungsprojekt, das einheimischen Kindern aus armen Familien den Weg in eine bessere Zukunft ebnet. Die Absolventen werden Ihnen ein schmackhaftes Mittagessen servieren und im Anschluss können Sie sich bei einem Rundgang durch die Schule mit ihnen unterhalten (Hinweis: Sala Bai ist an Feiertagen und für den gesamten Monat April (Khmer Neujahr) geschlossen).

Am Nachmittag besichtigen Sie verschiedene Tempel am ‚Kleinen Rundweg’. Ihre Erkundung beginnt mit dem Besuch des berühmten Urwaldtempels Ta Prohm. Ta Prohm ist einzigartig, da die Anlage weitgehend so belassen wurde, wie man sie gefunden hat: viele Teile des Tempels sind zerbröckelt und von Dschungelbäumen und Kletterpflanzen überwuchert. All dies verleiht Ta Prohm eine mystische Atmosphäre und macht ihn zu einem der unvergesslichsten der Angkor-Tempel.

Weiterhin besuchen Sie hier das Kloster Banteay Kdei und den ehemaligen königlichen Badepool Srah Srang.

Erleben Sie das Farbenspiel des Sonnenuntergangs, bevor dann der Transfer zum Hotel erfolgt.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 4: SIEM REAP - BATTAMBANG

Am frühen Morgen verlassen Sie Siem Reap. Sie steigen in ein Boot um und reisen auf einem der schönsten Wasserwege des Landes bis nach Battambang. Sie gleiten auf dem Wasser durch das Prek Toal Biossphärenreservoir und haben mit etwas Glück die Möglichkeit, verschiedene Wasservögel zu sehen.

Der Tonle Sap See ist ein außergewöhnlich reiches und diverses Ökosystem und ist auch ein wichtiges Brutgebiet für Fische. Genießen Sie die Fahrt und den Blick in die weite Landschaft Kambodschas. Während der Reise passieren Sie riesige Fischernetze und zwischendurch muss die Fahrt immer wieder verlangsamt werden, wenn sich das Boot einen Weg durch die Wasserhyazinthen suchen muss.

Die letzte Etappe fahren Sie auf dem schmalen Sangker River, an dessen Ufern Sie einen Blick auf das Leben der Landbevölkerung hier am Fluss werfen können. Zur Stärkung hält Ihre Reisleitung ein Mittagspicknick für Sie bereit. (Anmerkung: Diese Bootstour ist nur zur Regenzeit möglich. Von Februar bis Mai erfolgt der Transfer über die Straße.)

Nach Ankunft in Battambang Transfer zum Hotel.

Noch vor nicht allzu langer Zeit war Battambang für die meisten Touristen unzugänglich, da die Lage der Stadt direkt an der Frontline während des kambodschanischen Bürgerkriegs lange seine Spuren hinterliess. Heute jedoch, wie auch der Rest dieses wunderbaren Landes, öffnet sich Battambang der Aussenwelt. Die besondere Freundlichkeit der Menschen gerade hier in Battambang, gepaart mit der reizvollen, vom Reis- und Obstanbau geprägten Landschaft und historischen Stätten machen Battambang zu einem interessanten Reiseziel. Auch wenn Battambang Kambodschas zweitgrösste Stadt ist, ist es dennoch eine sehr entspannte Kleinstadt und mit vielen schönen Beispielen für französische Kolonialarchitektur.

Die Battambang Provinz ist bekannt für ihre Reisfelder, Obstplantagen und die typische Landschaft. Sie besuchen verschiedene Dörfer und sehen, wie Einheimische Reispapier, Prahoc (eine traditionelle kambodschanische Fischpaste), Grolan (Klebereis in Bambus) und andere Khmer-Spezialitäten herstellen.

Abends sind Sie zu Gast bei Phare Ponleu Selpak. Hier werden Ausbildung, Unterstützung und Unterhaltung für die ärmeren Gegenden in einer Art Musik-und Kunstschule angeboten. Dieses Projekt ist eine Erfolgsgeschichte, wie humanitäre Hilfsarbeit zur Lebensfreude, Herzlichkeit und Kreativität gegen alle Widrigkeiten beitragen kann. Die Aufführung einer originellen Zirkusshow wird Ihnen eine bleibende Erinnerung über die wundervollen kambodschanischen Menschen bereiten und sollte auf keinem Fall verpasst werden. Nach der Aufführung wird Ihnen im Kunstzentrum ein leckeres Abendessen zubereitet (Anmerkung: Die Zirkusaufführungen finden nicht täglich statt. Private Aufführungen auf Anfrage möglich)

Übernachtung in Battambang

TAG 5: BATTAMBANG – SIEM REAP

Am Vormittag wartet ein ganz besonderes Programm auf Sie: Sie fahren mit dem witzigen Bamboo Train durch die Umgebung Battambangs. Das urige Fortbewegungsmittel dieser Region besteht aus einer kleinen Plattform, die auf Rädern über die Schienen läuft, welche einst bis nach Phnom Penh führten. (Anmerkung: Die Bahnschienen zwischen Battambang und Phnom Penh werden derzeit erneuert und deshalb findet die Fahrt mit dem Bamboo Train nicht regelmäsig statt

Zurück in Battambang besuchen Sie die Organisation Meahto Phum Ko’mah (übersetzt bedeutet das “Heimat”), die Waisenkinder und verwundete Kinder von den Strassen holt und ihnen somit eine bessere Zukunft ermöglicht.

Die Organisation hilft den Kindern, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren und bietet ihnen in einem familiären Umfeld medizinische Behandlungen sowie ein Erziehungs- und Ausbildungsprogramm. Einer der Projekte ist das Fair Trade-Kunsthandwerkszentrum, dessen Einnahmen den Familien zu Gute kommen, wo vor allem Frauen an HIV/AIDS erkrankt sind. Sie besuchen das Webzentrum und das Kinderzentrum.

In dem Fresh Eats Café wird Ihnen ein leckeres Mittagessen serviert, das von den Angestellten dort zubereitet wird und auch Teil des Ausbildungsprogrammes ist.

Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Siem Reap (Fahrzeit ca. 3 Stunden). Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Übernachtung in Siem Reap

TAG 6: SIEM REAP - ABREISE

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie zum Beispiel das Handwerks-Zentrum Artisans d’Angkor. Das international gestützte Projekt bildet Jugendliche in

verschiedenen traditionellen Kunsthandwerken aus. Die „kleinen Meister“ können bei der Herstellung sehr schöner Seidenarbeiten, Schnitzereien oder Malerarbeiten beobachtet werden. Oder entspannen Sie sich in Ihrem Hotel.

Anschliessend Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug bzw. Weiterreise je nach gebuchtem Anschlussprogramm.

Preise

Rundreise für 1 Person: ab 905,- € pro Person
Rundreise für 2 Personen: ab 539,- € pro Person
Rundreise für 3-6 Personen: ab 449,- € pro Person

Leistungen inklusive

  • Unterkunft
  • teilweise Mahlzeiten
  • englisch sprechender Guide
  • Touren und Transfere
  • Eintrittspreise
  • sonstige Aktivitäten wie beschrieben
  • Bootsausflug, Fähren
  • Trinkwasser, kalte Tücher

Stellen Sie eine Frage! Wir sind jederzeit für Sie da.