Faszinierendes Phnom Penh

Kambodscha

Beschreibung

TAG 1: ANKUNFT IN PHNOM PENH

Nach Ihrer Ankunft in Phnom Penh werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und zum Hotel gefahren.

Phnom Penh wurde einst “Perle Südostasiens” genannt und war eine der schönsten Städte im Orient. Abgesehen von der turbulenten Geschichte der vergangenen Jahre hat sich Phnom Penh immer noch den kolonialen Charme beibehalten, da viel der originalen Architektur noch erhalten ist. Die Hauptstadt Kambodschas ist eine geschäftige Stadt, die majestätisch am Zusammenfluss der mächtigen Flüsse Mekong und Tonlé Sap liegt. Breite baumbestandene Boulevards und die vielen Gebäude aus der Kolonialzeit reflektieren die glorreichen Tage und tragen zum Charme der Stadt bei, in der asiatische Traditionen und westliche Bräuche auf faszinierende Weise aufeinander treffen.

Nach einer kurzen Erholungspause werden Sie im traditionellen Cyclo durch die Stadt kutschiert – eine ruhige und angenehme Art, diese ansonsten so hektische Stadt zu entdecken!

Sie beginnen Ihre Stadtführung mit dem Besuch des Wat Phnom, ein künstlicher Hügel, auf dem sich eine Pagode befindet. Die Legende besagt, dass die Stadt nach einer Dame namens Mrs. Penh benannt wurde, die Buddhastatuen im Fluss fand. Um dies zu feiern erbaute sie diese Pagode. Heute ist dies ein Ort, an dem die Einheimischen einen Elefantenritt wagen oder einfach ein paar gute Wünsche äussern, indem sie Vögel frei lassen.

Sie fahren weiter zum Königspalast. Dieser Palast stammt aus dem Jahre 1866 und ist der letzte Palast, der während der französischen Kolonialzeit gebaut wurde. Derselbe Komplex beherbergt die Silberpagode, benannt nach den über 5.000 schweren Silberplatten, die den Fussboden zieren. Ihr ursprünglicher Name ist Wat Prakeo, was “Tempel des Smaragdbuddha” bedeutet. In diesem Tempel sehen Sie eine Sammlung von Buddhas in gold, Silber, Kristall und Bronze.

Dann geht es zum Nationalmuseum, das von George Groslier und der „Ecole des Arts Cambodiens“ entworfen wurde. Das Museum beherbergt die weltführende Sammlung von antiken archäologischen, religiösen und künstlerischen Artefakten aus dem 4. bis 13. Jahrhundert. Über 5.000 Ausstellungsstücke zeigen den kulturellen Reichtum des Königreichs. Zudem ist der Dachstuhl die Heimat einer Fledermauskolonie!

Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine stimmungsvolle Bootsfahrt. Erleben Sie vom Wasser aus, wie das berühmte Flussufer bei Sonnenuntergang zum Leben erwacht.

Zum Abendessen laden wir Sie ins nahe gelegene Restaurant „Le Wok“ ein, von dessen kleiner Terrasse Sie einen Blick Richtung Königspalast werfen können.

Übernachtung in Phnom Penh

TAG 2: PHNOM PENH

Am Vormittag gewinnen Sie einen Einblick in die dunkle Geschichte Kambodschas und besuchen das bemerkenswerte Tuol Sleng Genocide Museum, in der ehemaligen Schule, die von den Roten Khmer besetzt wurde und als das wichtigste Inhaftierungs- und Folterzentrum mit dem Namen “S-21" benutzt wurde. Ausserdem besuchen Sie das Schlachtfeld von Choeung Ek.

Mittags fahren Sie nach Stung Meanchey zur humanitären Organisation „Pour un Sourire d'Enfant“ (Für das Lächeln eines Kindes). Hier erhalten Kinder, die zuvor auf der Straße lebten oder sich von örtlichen Abfallplätzen versorgt haben, eine Ausbildung und berufliche Perspektiven. Entdecken Sie bei Ihrem Besuch, dass dieser Platz vor „Kinderlächeln“ geradezu strahlt. Genießen Sie Ihr Mittagessen im Le Lotus Blanc. Allein dadurch, dass Sie hier zu Gast sind, unterstützen Sie bereits die Kinder und deren Ausbildung im Gastgewerbe (Anmerkung: bitte beachten Sie, dass das Restaurant Le Lotus Blanc an Feiertagen geschlossen ist).

Verbringen Sie den Rest des Nachmittags auf den bunten Märkten von Phnom Penh. Besuchen Sie den Central Market, einem Art-Deco-Wahrzeichen und einer der größten

Märkte in der Stadt, wenn nicht sogar von ganz Kambodscha. Hier finden Sie Kleidung, Souvenirs, Schmuck und Lebensmittel. Besuchen Sie auch den russischen Markt, die beste Wahl in der Stadt für Holz-und Steinarbeiten, Schmuck, Kleidung und kambodschanische Seide-Souvenirs.

Am Abend wartet in der Sovanna Phoum Theatre & Art Gallery eine Schattenpuppen-Theateraufführung auf Sie (Anmerkung: die Schattenpuppen-Performance findet nur an Freitagen und Samstagen statt. An den anderen Tagen besuchen Sie die Royal Arts School, wo traditionelle Apsara-Tänze aufgeführt werden).

Übernachtung in Phnom Penh

TAG 3: PHNOM PENH – OUDONG – PHNOM PENH

Früh am Morgen besuchen Sie den Wat Botum. Der Tempel wurde im Jahr 1422 gegründet und ist einer der fünf Tempel von Phnom Penh. Der Tempel ist bekannt als „Tempel der Lotusblüte“ und besitzt viele wunderschön dekorierte Stupas. In einigen ist die Asche der Königsfamilie aufbewahrt. Der Wat Botum ist der Sitz der buddhistischen Thammayut Sekte, einer der zwei grössten Sekten in Kambodscha.

Hier können Sie die buddhistische Kultur hautnah erleben, denn es wartet eine private Mönchsegnung auf Sie. Die Segnung eines Mönches in einer Pagode ist ein einzigartiges und persönliches Erlebnis, an das Sie sehr lange zurück denken werden.

Dann wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie: Heute werden Sie bei einem Kochkurs in die Kunst der Khmer-Küche eingeführt. Zusammen mit Ihrem Koch spazieren Sie über den Markt, wo Ihnen Ihr Koch mehr über das kambodschanische Obst und Gemüse erklärt, sowie Ihnen die vielen verschiedenen Gewürze zeigt. Sie werden über die Vielzahl der Farben, Gerüche und Geschmäcker staunen - von der allgegenwärtigen, stinkenden Fisch-Sauce bis hinzu den süßen, duftenden Mangos.

Zurück in der Kochschule werden Sie in die Geheimnisse der traditionellen Essenszubereitung eingewiesen. Unter Anleitung Ihres Kochs beobachten Sie zunächst und versuchen dann Ihr eigenes Gericht für Mittag zuzubereiten.

Anschliessend fahren Sie entlang des Tonle Sap nach Oudong (40 km), der ehem. Hauptstadt Kambodschas im 17. und 18. Jahrhundert. Sie passieren zahlreiche ländliche Dörfer, Pagoden und grüne Reisfelder, bevor Sie Oudong erreichen. Dort steigen Sie auf einen Ochsenkarren um, dem traditionellen Fortbewegungsmittel. Die Einheimischen werden über den Anblick sehr erfreut sein und Kinder werden Sie entlang des Weges mit ihren Fahrrädern begleiten. Dann spazieren Sie über den geschichtsträchtigen Hügel Phnom Udong, der von Stupas, Tempeln und Pagoden gekrönt wird. Geniessen Sie den schönen Blick auf die Ebene am Tonle Sap. Anschliessend Rückfahrt nach Phnom Penh.

Übernachtung in Phnom Penh

TAG 4: PHNOM PENH - ABREISE

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich in Ihrem Hotel oder gehen Sie auf eine letzte Shoppingtour. Anschliessend Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug bzw. Weiterreise je nach gebuchtem Anschlussprogramm.

Unterkunft

Stadt Hotel Zimmer
Phnom Penh Mystères & Mekong Dragon Zimmer

Preis

Rundreise für 1 Person: ab 549,- € pro Person
Rundreise für 2 Personen: ab 325,- € pro Person
Rundreise für 3-6 Personen: ab 289,- € pro Person

Leistungen inklusive

  • Unterkunft
  • teilweise Mahlzeiten
  • englisch sprechender Guide
  • Touren und Transfere
  • Eintrittspreise
  • sonstige Aktivitäten wie beschrieben
  • Bootsausflug, Fähren
  • Trinkwasser, kalte Tücher

Stellen Sie eine Frage! Wir sind jederzeit für Sie da.