Singita Lodge Sasakwa

Tansania

Beschreibung

Die Sasaka Lodge ist die hochwertigste Lodge der drei Singita Safari Lodges in den privaten Grumeti Reserves am Rande der Serengeti in Tanzania.

Lage

Die Sasaka Lodge liegt auf der Anhöhe des Sasakwa Hügels und bietet einen fantastischen Blick auf die Serengeti.
Das Grumeti Reserve umfasst 140 000 Hektar unberührter Wildnis und schließt direkt an den Western Korridor des Serengeti Nationalparks an. Von Juni bis Juli sind die Ebenen bevölkert von Gnus und Zebras, die während der jährlichen Migration mitten durch das Wildschutzgebiet ziehen.

Unterkunft

Die Sasaka Lodge ist im Stil eines englischen Herrschaftshauses erbaut und bietet sieben Cottages. Jedes Cottage ist voll klimatisiert und verfügt über ein bis vier Schlafzimmer, einer separaten Lounge mit einem gemütlichen Kaminfeuer. Jedes Cottage hat ein eigenes Badezimmer mit Badewanne und Dusche, separatem Gäste WC, einem Ankleidezimmer, Direktwahltelefon und WLAN-Internetanschluss. Die große Veranda, mit einem Fernrohr versehen, bietet Gelegenheit, die Tiere in der Ebene zu beobachten. Zur Erfrischung lädt der eigene Plunge Pool ein, der während den Wintermonaten geheizt wird.

Kinder sind willkommen, können aber erst ab einem Alter von 12 Jahren das Camp besuchen. Kinder unter 12 Jahren können nur aufgenommen werden, wenn das ganze Camp gebucht wird.

Einrichtungen

Die Sasaka Lodge bietet eine Lounge im Haupthaus mit Satelliten TV und DVD-Spieler sowie ein gemütliches Esszimmer. Es gibt eine Lesebibliothek mit Internetzugang, einen Billiardraum, Weinkeller und ein kleines Geschäft, Colonial Trading Post genannt.

Aktivitäten

Pirschfahrten in offenen Fahrzeugen, Nachtpirschfahrten und Fusspirsch, alle begleitet von einem professionellen Führer. Des Weiteren Reiten, Mountainbike, Bogenschiessen, Tennis (2 Plätze - einen Hart- und einen Grasplatz), Badminton und Ballonflüge.
Gäste des Sabora Plains Tented Camp können auch das Angebot von "the Sasakwa Equestrian Centre" (Reitzentrums) in Anspruch nehmen. Die 16 Pferde sind eine Mischung aus Poloponies, Vollblütern und Sportpferden. Sowohl englische als ach Western Sättel stehen zur Verfügung. Die 2,7 km lange eingezäunte Reitbahn kann auch von Joggern und zum Walken genutzt werden. Erfahrene Reiter können auch Ausritte in die Serengeti unternehmen. Alle Reitaktivitäten finden unter der Leitung eines professionellen Reitguides statt.